Fluggäste & BesucherFlughafen von A-ZBusiness & Partner

Die Werkfeuerwehr am Flughafen Münster/Osnabrück besteht aus einer Kombination hauptberuflicher und nebenberuflicher Kräfte. Eine Flughafen-Feuerwehr muss in Aufbau, Ausstattung, Leistungsfähigkeit und Ausbildung den an öffentliche Feuerwehren gestellten Anforderungen entsprechen. Zu den Aufgaben gehören die Brandbekämpfung, die technische Hilfeleistung insbesondere an Luftfahrzeugen und der Rettungsdienst. Momentaner Personalstand bei den hauptberuflichen Kräften 36 Mitarbeiter, bei den nebenberuflichen Kräften 55 Mitarbeiter.

Die am Flughafen Münster/Osnabrück betriebene Werkfeuerwehr hatte in den ersten Jahren den Status einer Betriebsfeuerwehr. Im Januar 1980 erhielten wir von der Bezirksregierung den Status „anerkannte Werkfeuerwehr“. Zu der Zeit bestand das Einsatzpersonal aus 5 hauptberuflichen und 24 nebenberuflichen Kräften, die in Früh- und Spätschicht den Feuerschutz sicherstellten. Im Laufe der Jahre wuchs mit zunehmendem Flugverkehr und steigenden Fluggastzahlen auch die Zahl der Einsatzkräfte. Im März 1989 wurde mit Aufnahme der nächtlichen Luftpostflüge bei den hauptberuflichen Wachleitern der 24 Stundendienst und bei den nebenberuflichen Kräften der Wechselschichtdienst (Früh-, Spät-, Nachtschicht) eingeführt.
Im Jahr 1995/96 durchliefen dann erstmalig Mitarbeiter der nebenberufliche Kräfte eine hauptberufliche Ausbildung und legten im Oktober 1996 die Laufbahnprüfung für den mittleren Feuerwehrtechnischen Dienst ab. Danach waren dann 18 hauptberufliche Kräfte im 2 Schichtsystem im 24 Stundendienst tätig. Bei den nebenberuflichen Kräften waren es 55 Mitarbeiter im Wechsel-Schichtdienst. Im Jahr 1999 änderte sich der Status der Werkfeuerwehr. Wir sind nun eine angeordnete Werkfeuerwehr. Zum Juli 2002 wurde dann nach Vorgabe der Aufsichtsbehörde das hauptberufliche Personal verdoppelt. Seit dem haben wir eine Ausrückestärke von 1 / 1 / 8 hauptberuflich und 1/5 nebenberuflich einzuhalten.

Die Leistungsfähigkeit unserer Werkfeuerwehr muss sich an den von unserem „Betrieb“ ausgehenden Gefahren orientieren. Dies ist die Brandbekämpfung, die Technische Hilfeleistung insbesondere an Luftfahrzeugen und der Rettungsdienst.

Einsatzleitfahrzeug
ELW 1
Kommandofahrzeug I
KdoW I
Kommandofahrzeug II
KdoW II
FLF 80
125-15+750P Z8
FLF 60
125-15+750P Z8
FLF 60
135-16 Z8
Hubrettungsfahrzeug
TLF 28 / 35-5 TMB
Hilfeleistungstanklöschfahrzeug
TLF 24 / 30 - 2
Wechselladerfahrzeug
WLF
Rapid Intervention Vehicle
RIV 2.800 / 1.000
Kleineinsatzfahrzeug
KEF
Rettungswagen
RTW
Behindertentransportwagen
BTW
Abrollbehälter Rettung
AB-Rett
© Flughafen Münster/Osnabrück 2014 | Kontakt | Impressum